Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

09.01.2018

Jubiläumspicknick im Spielzimmer

Familienkreis feiert sein Entstehen im Roncalli-Haus

Die heute 18-Jährigen haben sich im zarten Kindesalter kennengelernt. Jetzt gibt es an alter Spielstätte bestimmt viel zu erzählen. Foto: PEKiP e.V.

WIESBADEN. – Vor rund 18 Jahren sind sie sich zum ersten Mal begegnet. Jetzt feiern sie am Samstag, 13. Januar, dort Jubiläum, wo alles angefangen hat: In den Räumen der Katholischen Familienbildungsstätte im Roncalli-Haus. Damals trafen sie sich als frisch gebackene Mütter mit ihren Babies im Rahmen des Prager –Eltern – Kind – Programms (PEKiP) einmal in der Woche zu Spiel und Austausch. Über das spannende erste Lebensjahr hinaus aber ist ein Großteil der Gruppe weiter in Kontakt geblieben. Mit ihren nun volljährigen Kindern – und deren Geschwistern - kommen die Eltern nun zu einem gemeinsamen Picknick an alter Spiel- und Wirkungsstätte zusammen.

„Dass da ein echter Familienkreis entstanden ist“, freut die Leiterin der Familienbildungsstätte, Marlene Wynands-Schüller, ganz besonders. Netzwerke zu bilden, Lebensbegleitung zu erfahren, genau darum gehe es in der Arbeit der Einrichtung. „Unser Ziel ist Vergemeinschaftung“, sagt sie, für sie zugleich ein Beitrag zur Kirchenentwicklung. (rei)

Das Prager-Eltern-Kind-Programm ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Ab der 4. - 6. Lebenswoche treffen sich junge Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Im Mittelpunkt stehen Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern und Kinder. Die Gruppen werden von entsprechend ausgebildeten und zertifizierten Mitarbeitern geleitet.