Kategorien &
Plattformen

St. Birgid verteilt Asche zum Mitnehmen

Die kleinen Gläschen sollen in der Fastenzeit zur Besinnung einladen
St. Birgid verteilt Asche zum Mitnehmen
St. Birgid verteilt Asche zum Mitnehmen
© Pawel Meister

In der katholischen Pfarrei St. Birgid werden in den Gottesdiensten an Aschermittwoch kleine, mit Asche gefüllte Gläschen statt Aschenkreuze ausgeteilt. Um den Verschluss gibt es eine Banderole mit der Aufschrift: „Kehr um und glaube an das Evangelium!“ Mit der Asche kann man sich ein Kreuz auf die Stirn zeichnen, doch der Gedanke dahinter ist noch ein anderer: alle sind eingeladen, zuhause für das kleine Gefäß einen festen Platz zu finden, sozusagen als bleibendes Aschenkreuz für die Fastenzeit. Das gefüllte Glas soll zur Besinnung einladen und die Asche soll gleichzeitig Dünger sein für das, was in einem wachsen kann.

Am Aschermittwoch, 17. Februar, finden in der Pfarrei St. Birgid folgende Gottesdienste statt: 9 Uhr Heilige Messe in Maria Aufnahme Erbenheim, Sigismundstraße 5; 11 Uhr Heilige Messe in St. Stephan Delkenheim, Stuttgarter Straße 2; 18.30 Uhr Wortgottesfeier in Herz Jesu Sonnenberg, Schuppstraße 21; 18.30 Uhr Wortgottesfeier in St. Elisabeth Auringen, Auf den Erlen 15; 19 Uhr Heilige Messe in Christ König Nordenstadt, Borkestraße 4 und 19 Uhr Heilige Messe in St. Birgid Bierstadt, Birgidstraße 2a.

Um vorherige Anmeldung unter www.st-birgid.de oder 0 61 22/58 86 70 wird gebeten.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz