Kategorien &
Plattformen

Mit dem Himmel unterwegs

Innenstadtgemeinden laden zum Freiluftgottesdienst und zur Prozession
Mit dem Himmel unterwegs
Mit dem Himmel unterwegs

Über 1000 Gläubige werden am Donnerstag, 20. Juni, auf dem Schlossplatz erwartet, wenn die katholischen Innenstadtgemeinden unter dem Motto „Mit dem Himmel unterwegs“ zur Feier von Fronleichnam einladen. Im Anschluss an den festlichen Freiluftgottesdienst um 10 Uhr führt die von Bannerträgern und Blasmusik begleitete Prozession, bei der unter dem Baldachin die Monstranz getragen wird, durch die Fußgängerzone zur St. Bonifatiuskirche, wo die Feier mit dem sakramentalen Segen endet. Danach startet rund um die Kirche ein großes Gemeindefest mit Angeboten für die Kinder.

Stadtdekan Klaus Nebel, zugleich Pfarrer der Pfarrei St. Bonifatius mit rund 22.000 Mitgliedern und acht Kirchen, liegt die gemeinsame Feier aller Gemeinden sehr am Herzen. Das Fest ist für ihn eine besondere Gelegenheit, „öffentlich etwas Großartiges gemeinsam auf die Beine zu stellen“, wie er sagt.

Auch in den Stadtteilen Wiesbadens laden die katholischen Gemeinden zu Prozessionen und großen Festgottesdiensten unter freiem Himmel ein. In vielen Gemeinden wird ebenfalls im Anschluss ein Gemeindefest veranstaltet.

Fronleichnam wird seit dem 13. Jahrhundert in der katholischen Kirche als Fest des Leibes Christi jedes Jahr am zweiten Donnerstag nach Pfingsten gefeiert. Der Name leitet sich vom Mittelhochdeutschen „vronlichnam“ (Leib des Herrn) ab. Seinen besonderen Charakter bekommt das Fest bis in die heutige Zeit durch die feierliche Prozession. Dabei wird der nach katholischem Glauben in einer geweihten Hostie anwesende Leib Christi in einer kostbaren Monstranz unter einem Baldachin durch die Straßen und Felder getragen.