Kategorien &
Plattformen

Hoffnungsspuren im Advent

Online-Adventskalender der Pfarrei St. Bonifatius lädt zur Spurensuche ein
Hoffnungsspuren im Advent
Hoffnungsspuren im Advent
© Stephanie Hanich

Hoffnungsspuren entdecken – das klingt in Coronazeiten ganz besonders verheißungsvoll. Sich auf eine solche Spurensuche zu begeben, dazu lädt ab 1. Dezember der  Adventskalender auf der Homepage der Pfarrei St. Bonifatius unter www.bonifatius-wiesbaden.de ein. Hinter den 24 Türchen verbergen sich „kleine Kostbarkeiten, die die Zeit im Advent versüßen“, verspricht Pastoralreferentin Stephanie Hanich. Mit Bildern und Impulsen soll der Kalender ein geistliches Angebot für all diejenigen sein, die sich auf die Suche nach dem „mehr“ im eigenen Leben machen wollen.

Graffitis, ein witziges Schild, ein knallroter Luftballon am Wegesrand: Die Fotos, die jeden Tag entdeckt werden können, sind mitten im Alltag entstanden. „Man muss schon genau hinschauen, um diese kleinen Glücksmomente festzuhalten“, so Hanich. Begleitet werden die Bilder von kurzen Impulsen, etwa einem Gedicht von Nelly Sachs, einem Text des Schriftstellers Max Frisch, einer kleinen Geschichte oder Stellen aus der Bibel. Schließlich soll der Adventskalender auch eine Einladung sein, mit Gott neu ins Gespräch zu kommen. “Die Hoffnungsspurenreise soll Mut machen und neue Stärke und Kraft schenken“, wünscht sich die Pastoralreferentin. 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz