Kategorien &
Plattformen

Von Wiesbaden nach Spanien

Von Wiesbaden nach Spanien
Von Wiesbaden nach Spanien
© Benjamin Dahlhoff

Abschied von Wiesbaden: Stephan Gras, stellvertretender katholischer Stadtdekan, Priester in St. Bonifatius und Leiter der spanisch- und italienischsprachigen Gemeinden, übernimmt zum 1. September die Leitung der deutschsprachigen Gemeinde in Barcelona. Am Sonntag, 27. Mai wird der geschätzte und beliebte Seelsorger in Dreifaltigkeit verabschiedet. Im Anschluss an den Gottesdienst um 11 Uhr lädt er zum Umtrunk ins nahegelegene Piushaus ein.

Auslandserfahrungen hat Gras bereits vielfach gesammelt. 1999 arbeitete er für mehrere Monate in Argentinien in der Urwaldprovinz Misiones, direkt an der Grenze zu Brasilien, in einer Pfarrei unter einfachen Lebensbedingungen. Auch Lateinamerika ist ihm nicht fremd, er hat hier mehrere Länder bereist. Die regen Kontakte dorthin bezeichnet er selbst als „eine meiner Leidenschaften“.

Seit 1. Dezember 2000 ist Stephan Gras Pfarrer der spanischsprachigen Gemeinde für den Westteil des Bistums Limburg mit Sitz in Wiesbaden. Darüber hinaus war er über elf Jahre priesterlicher Leiter des Pastoralen Raums Oestrich-Winkel im Rheingau mit vier Pfarreien. Seit Mai 2012 ist er stellvertretender Stadtdekan von Wiesbaden. Nach dem Weggang von Stadtdekan Rösch nach Limburg hatte Pfarrer Gras bis September 2015 die Stellvertretung inne.

Gras ist 1967 geboren und in Bad Soden am Taunus aufgewachsen. Nach dem Studium in Frankfurt und München wurde er 1993 im Limburger Dom zum Priester geweiht.