Kategorien &
Plattformen

Öffentliche Gottesdienste in St. Bonifatius

Besucher müssen sich per Mail oder telefonisch anmelden
Öffentliche Gottesdienste in St. Bonifatius
Öffentliche Gottesdienste in St. Bonifatius
© Pfarrei St. Bonifatius

Nachdem das Land Hessen ab 1. Mai wieder Gottesdienste unter Auflagen zulässt, lädt die Katholische Pfarrei St. Bonifatius wieder zu gemeinsamen Gottesdiensten ein. Am kommenden Mittwoch, 6. Mai, um 18 Uhr, starten die dann täglichen Gottesdienste in der St. Bonifatiuskirche am Luisenplatz. Sonntags wird zusätzlich um 11 Uhr das Hochamt gefeiert, das weiterhin per YouTube live übertragen wird. Außerdem werden sonntags zunächst an den Kirchorten St. Andreas und Dreifaltigkeit um 9:30 Uhr, in St. Elisabeth um 11 Uhr und in St. Bonifatius auch 18 Uhr Gottesdienste gefeiert.

Die vorgegebenen Auflagen von Land und Bistum Limburg werden zum Schutz der Bevölkerung umgesetzt. Besucher müssen sich für die Gottesdienste anmelden. Das Zentrale Pfarrbüro nimmt Anmeldungen vorzugsweise per E-Mail entgegen. Die Adresse dafür ist gottesdienste@bistumbonifatius-wiesbadenlimburg.de oder per Telefon unter 0611/34 18 96 00. Bei der Anmeldung sind als persönliche Angaben anzugeben: Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Des Weiteren werden natürlich Angaben zu Ort und Zeit der gewünschten Messe benötigt. Die nicht übertragbare Anmeldebestätigung enthält Namen und Platznummer und ist zum Einlass mitzubringen. Anmeldeschluss ist zwei Tage vor dem jeweiligen Gottesdienst um 16 Uhr und für alle Sonntagsgottesdienste Donnerstag, 16 Uhr.

In den Kirchenbänken sind die Abstände mit Hilfe der Platznummern festgelegt. Die Gemeinde rät den Teilnehmern, einen Mundschutz wie beim Besuch eines Supermarkts zu tragen. Jeder sollte möglichst sein eigenes Gesangbuch mitbringen, da die Gesangbücher aus den Kirchen entfernt wurden. Bei der Feier besteht die Möglichkeit zum Kommunionempfang.