Kategorien &
Plattformen

Maria 2.0. in Schierstein

Frauen aus St. Peter und Paul beteiligen sich an Aktionswoche
Maria 2.0. in Schierstein
Maria 2.0. in Schierstein
© https://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/deed.de
© KesselsFrauen zeigen Flagge am Kirchort St. Peter und Paul in Schierstein

Frauen am Kirchort St. Peter & Paul in Schierstein unterstützen vom 11. bis 18. Mai die Aktion Maria 2.0. Unter diesem Titel haben katholische Frauen aus dem Bistum Münster eine Aktionswoche initiiert, die für eine echte Erneuerung der katholischen Kirche eintritt. Die Frauen wollen damit Stellung beziehen gegen veraltete Machtstrukturen, Missbrauch und eine neue Sexualmoral einfordern. Die bundesweit veranstaltete Woche soll ein Signal dafür setzen, dass Frauen mitgestalten und mitbestimmen wollen. Anders als an vielen Orten soll es in Schierstein allerdings keinen „Kirchenstreik“ im Rahmen der Aktionswoche geben, sondern Informationen und Gesprächsangebote.

Als Auftakt zur Aktionswoche lädt der Kirchort St. Peter und Paul Schierstein am Donnerstag, 9. Mai, um 18 Uhr ein zu einer gestalteten Mai-Andacht „ganz in Weiß“. Bei trockenem Wetter findet die Andacht auf dem Kirchplatz von St. Peter & Paul statt. Es werden Bibelstellen aus dem Neuen Testament zur Bedeutung der Frau gelesen, aber auch gemeinsam gesungen und gebetet. Im Anschluss an die etwa halbstündige Andacht laden die Schiersteiner Frauen in geselliger Runde bei Brot und Wein ein zum Austausch über das Anliegen von Maria 2.0. Solidarische Männer sind ebenfalls zu allem und jederzeit herzlich willkommen.

Mehr zur bundesweiten Aktion: http://www.mariazweipunktnull.de/