Kategorien &
Plattformen

Gottesdienste mit besonderen Regeln

In allen drei katholischen Pfarreien werden unter strengen Auflagen wieder Messen gefeiert
Gottesdienste mit besonderen Regeln
Gottesdienste mit besonderen Regeln
In der Corona-Zeit gibt es zahlreiche Regeln, die zu beachten sind - zum Beispiel auch für Ein- und Ausgänge so wie hier in St. Birgid © Anne Goerlich-Baumann

Ab Pfingsten werden in allen drei katholischen Pfarreien in Wiesbaden unter strengen Auflagen infolge der Corona-Pandemie wieder öffentliche Gottesdienste gefeiert. Nach St. Bonifatius, die bereits am 6. Mai gestartet war, bieten jetzt auch die katholischen Pfarreien St. Birgid und St. Peter und Paul wieder Gottesdienste an.

Für alle Sonntags- und Feiertagsmessen müssen sich die Teilnehmer vorab anmelden. Das geht überall telefonisch, darüber hinaus aber auch per Mail oder auf der jeweiligen Homepage. Benötigt werden dafür Name, Adresse, Telefonnummer, Ort und Zeit der gewünschten Messe. Die Daten werden 21 Tage zur Rückverfolgbarkeit aufgehoben und danach vernichtet. Die Teilnehmerzahlen sind je nach den Größenverhältnissen der Kirchen begrenzt. So können in der großen St. Bonifatiuskirche 180 Menschen den nötigen Abstand wahren, in St. Birgid sind es gerade mal 57 und in der Pfarrkirche St. Peter und Paul 48. 

Gottesdienstbesucher müssen beim Betreten und Verlassen der Kirchen einen Mund-Nasen-Schutz tragen und sich die Hände desinfizieren. Gemeindegesang ist nicht möglich, Kommunionempfang schon. Dabei tragen die Kommunionspender Mund-Nasen-Schutz und halten Abstand.

Alle drei Pfarreien laden darüber hinaus zu weiteren Angeboten ein. So überträgt die Pfarrer St. Bonifatius auf ihrem Youtube-Kanal live die Sonntagsmesse um 11 Uhr aus der Stadtkirche und es gibt einen Video-Impuls des Pastoralteams. Die katholische Pfarrei St. Birgid führt ihren Podcast weiter und bietet an den verschiedenen Kirchorten zum Beispiel besonders gestaltete Wortgottesdienste, eine „stillen Zeit mit Gott“, einen Abendsegen und ein musikalisches Abendgebet an. In St. Peter und Paul wird es sonntags weiterhin jeweils in einer anderen Kirche eine Videoandacht geben, außerdem läuft in der Pfarrkirche das Projekt "Evangelium zum Anfassen" mit kreativen Stationen weiter. In Planung ist ein spirituelles Wochenblatt, mit dem vor allem die Gemeindemitglieder erreicht werden sollen, die nicht in die Kirche kommen können. 

Anmeldeformalitäten zu den Gottesdiensten:

St. Birgid: Die Anmeldung ist auf der Homepage www.st-birgid.de möglich, oder telefonisch im Zentralen Pfarrbüro, 0 61 22/58 86 70 (Aufsprechen auf die Mailbox reicht nicht aus). Die Homepage informiert auch über die Gottesdienstzeiten.

St. Bonifatius: Anmeldung über gottesdienste@bistumbonifatius-wiesbadenlimburg.de oder 0611/34189600; Anmeldeschluss ist zwei Arbeitstage vor dem jeweiligen Gottesdienst um 16 Uhr und für alle Sonntagsgottesdienste Donnerstag, 16 Uhr. Weitere Informationen und Gottesdienstzeiten: https://www.bonifatius-wiesbaden.de/.

St. Peter und Paul: Anmeldung im Pfarrbüro unter der Telefonnummer 0611 890439-0 oder per E-Mail st.peterundpaul@bistumwiesbaden.bistumlimburglimburg.de  Anmeldeschluss ist jeweils Donnerstag um 15.00 für alle Gottesdienste am Wochenende. Weitere Informationen und Gottesdienstzeiten: https://stpeterundpaul-wiesbaden.de/.

Gottesdienstzeiten in allen Pfarreien zum Download
  • St. Birgid

  • St. Bonifatius

  • St. Peter und Paul

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz