Kategorien &
Plattformen

Der Papst, die Lügenpresse und christliche Tattoos

Der Papst, die Lügenpresse und christliche Tattoos
Der Papst, die Lügenpresse und christliche Tattoos
© © rolffimages - fotolia.com

Um Wissen, Wahrheit und Wirklichkeit geht es der Katholischen Erwachsenenbildung in ihrem gerade erschienenes Halbjahresprogramm, das mit vielfältigen Angeboten aus den Bereichen Theologie und Philosophie, Kunst, Kultur und Lebensorientierung aufwartet. Papst Franziskus und "was er uns zu sagen hat" ist Thema bei der Vorführung des Wim Wenders-Film "Ein Mann seines Wortes" am 10. Februar im Murnau Filmtheater (19.30 Uhr) und am Donnerstag, 21. Februar im Lesesaal von St. Bonifatius (19.30 Uhr). Referent ist jeweils Dr. Gotthard Fuchs. "Jugend ohne Gott?" Dieser spannenden Frage geht am 12. März im Roncalli-Haus (19.30 Uhr) Roland Büskens im Blick auf die Bischofssynode 2018 nach. 

Den Vorwurf der "gleichgeschalteten Lügenpresse" nimmt am Donnerstag, 11. April, Daniela Kalscheuer, Studienleiterin der Katholischen Akademie Rabanus Maurus (Frankfurt), unter die Lupe. Die Veranstaltung der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) findet am 11. April (19.30 Uhr) in St. Andreas (Assmannshäuser Straße 11 ) statt. Unter dem Titel "Auf meiner Haut" wird am 16. Mai (18.30 Uhr) im Roncalli-Haus zusammen mit Christopher Paul Campbell ein Blick auf christliche Tätowierungen geworfen. Der Abend basiert auf einem neu erschienenen Buch, das zwanzig Interviews mit Tätowierern, Kunsthistorikern und Theologen zusammenbringt. 

Dass der eigene Lebensstil Einfluss auf das Klima hat, ist längst bekannt: Aber was heißt das eigentlich ganz konkret? Ganz nach dem Motto "Umweltschutz beginnt am Frühstückstisch" können sich die Teilnehmer einer nachhaltigen Frühstücksrunde am 28. Juni (9.30 Uhr) im Roncalli-Haus mit Bildungsreferentin Theresa Weinert in entspannter Atmosphäre mit gewohnten Alltagspraktiken auseinander setzen und ihren ökologischen Fußabdruck kennenlernen. 

Das gesamte Halbjahresprogramm der Katholischen Erwachsenenbildung Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau liegt in Papierform unter anderem im Roncalli-Haus (Friedrichstraße 26-28) aus. Zum Download steht es bereit auf www.keb-wiesbaden.de. Weitere Informationen unter Telefon 0611-174-120, per Mail: keb.wiesbaden@bistumbistumlimburglimburg.de.